Zum Hauptinhalt springen


Delkredereversicherung

 

Delkredereversicherung

Forderungsausfallversicherung - Kreditversicherung

. . . und kommt aus dem Produktbereich der Kreditversicherer.

Das Wort Delkrederevesicherung setzt sich zusammen aus "del credere" - des Glaubens, kommt aus dem italienischen Sprachraum und dem Bereich der Versicherung. 

Daraus hat sich im Lauf der Jahre die Delkredereversicherung entwickelt, die wiederum ein Spezialbegriff aus der Kreditversicherungsbranche ist und das Forderungsausfallrisiko absichern soll. 

Delkredereversicherung wird des Weiteren als Überbegriff folgender Versicherungen der Kreditversicherer verstanden:

  • Warenkreditversicherung
  • Investitionsgüterkreditversicherung
  • Ausfuhrkreditversicherung
  • Kautionsversicherung
  • Vertrauensschadenversicherung

Von einem Delkrederisiko spricht man dann, wenn Forderungen durch Leistungen und Lieferungen entstanden sind, der Schuldner diese noch nicht bezahlt hat und die Bonität des Schuldner schlecht ist und eine Nichtzahlung droht. 

Mit Abschluss einer Delkredereversicherung - allgemein Kreditversicherung- wird dieses Risiko bis auf einen Selbstbehalt ausgeschlossen, weil der Kreditversicherer den Schuldner (Debitor) im Vorfeld der Lieferung oder Leistung auf dessen Bonität prüft. Nur bonitätsmäßig geprüfte Kunden werden vom Kreditversicherer im Rahmen einer Kreditversicherung gegen Versicherungsprämie versichert. 

Für die Prüfung der Risiken nimmt der Kreditversicherer in der Regel eine sog. Kreditprüfungsgebühr. 
Mit diesem Verfahren der Prüfung vor Lieferung und Leistung können die meisten Forderungsausfälle vermieden werden. 

Sie wollen ein Kreditversicherungsangebot oder Ihre bestehende Warenkreditversicherung auf Inhalt und Konditionen überprüft haben?
Hier finden Sie die entsprechenden Unterlagen. 

HRP ist spezialisierter Fach- und Spezialmakler für diesen Bereich und seit 1992 tätig.